Cookart Social World steht für eine Organisation, welche auf sozialem Boden für Zusammenarbeit, Teamgeist, Motivation, Hilfe vor allem aber für Freundschaft steht. Zum Besuch der Webseite, klick das Logo an
Cookart Social World steht für eine Organisation, welche auf sozialem Boden für Zusammenarbeit, Teamgeist, Motivation, Hilfe vor allem aber für Freundschaft steht. Zum Besuch der Webseite, klick das Logo an
Maltese Food and Gastronomy
Maltese Food and Gastronomy
Maltalunch is a truly local online restaurant community
Maltalunch is a truly local online restaurant community
Malta Restaurant Guide
Malta Restaurant Guide
A leading website for information on dining in Malta
A leading website for information on dining in Malta
Elke Palenio’s große Schwäche ist das Kochen, Backen und die dazugehörige Food Fotografie. Ihr Blog ist noch ganz neu, aber er zeigt jetzt schon ein paar ganz tolle Rezepte zum Nachkochen. Einfach das Bild anklicken, es lohnt sich...
Elke Palenio’s große Schwäche ist das Kochen, Backen und die dazugehörige Food Fotografie. Ihr Blog ist noch ganz neu, aber er zeigt jetzt schon ein paar ganz tolle Rezepte zum Nachkochen. Einfach das Bild anklicken, es lohnt sich...

 

Knuspriges 

 

 

Bauernbrot

 

 

Zutaten:

 

 

4 Scheiben Bauernbrot

 

2 Knoblauchzehen

 

4 EL Tomatenpüree

 

1 EL Kapern

 

8 schwarze Oliven, in Scheiben geschnitten

 

4 Anchovis-Filets

 

Pfeffer

 

 

 

 

Zubereitung:

 

Die Brotscheiben in der Pfanne rösten.

Die Scheiben kräftig mit Knoblauch einreiben.

Mit dem Tomatenpüree bestreichen und dann mit den Kapern, Olivenscheiben sowie den Anchovis belegen und mit Pfeffer würzen.

 

 

Blätterteigtaschen

 

mit

 

Ricotta-Füllung

 

 

 

Zutaten:

 

3 Pakete Blätterteig (tiefgefroren)

 

2 Becher Ricotta Käse

 

2 Eier

 

Milch, Pfeffer, Salz

 

 

 

 

 

Zubereitung:

 

Den Ricotta Käse und Eier mit einer Gabel mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die aufgetauten Blätterteigscheiben in 10 x 10 cm Quadrate schneiden und die Ricotta-Mischung in die Mitte geben. Die Kanten etwas mit Wasser befeuchten und zusammenklappen.

Die Kanten mit den Fingern andrücken, so dass die Füllung nicht herauslaufen kann.

 

Die Blätterteigtaschen mit Milch bestreichen und im auf 200 Grad vor geheizten Backofen etwa 30 Minuten backen.

Heiß servieren.

 

 

 

 

 

Maltesischer

 

Fleischkuchen

 

(Auf Malta werden sie zu einer Tasse guten Kaffee gegessen)

 

 

 

Zutaten:

 

1 kg flockiger Blätterteig (siehe Rezept Pastetenteig/Backwaren)

 

1-2 kleine Zwiebeln

 

500 g mageres Rinderhackfleisch

 

2 Dosen Bohnen

 

2 EL Tomatenmark

 

Öl, Pfeffer aus der Mühle, Salz

 

 

 

Zubereitung:

 

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten. Wenn die Zwiebelstücke dunkel werden, das Rinderhackfleisch hinzugeben und unter Rühren anbraten. Das Tomatenmark mit den Bohnen zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Den Teig ausrollen und daraus etwa 8 cm große Kreise ausstechen. Je einen Esslöffel der Fleischmischung in die Mitte der Kreise geben. Dann zusammenklappen und die Ränder gut andrücken.

 

Die Fleischkuchen im auf 180 Grad vor geheizten Ofen etwa eine Stunde backen. Wenn die Fleischkuchen goldgelb sind, sind sie fertig.

 

 

 

 

Bigilla

 

(Bigilla ist ein maltesischer Snack, der in den kalten und feuchten Wintermonaten verkauft wird.)

 

 

 

Zutaten:

 

500 g Dick – oder Saubohnen

 

Olivenöl

 

Petersilie, gehackt

 

4 Knoblauchzehen, zerdrückt

 

1 Prise Backpulver

 

Pfeffer au der Mühle, Salz

 

 

 

Zubereitung:

 

Die getrockneten Bohnen müssen 2 Tage zuvor in gesalzenem Wasser mit Backpulver eingeweicht werden.

Das Wasser muss täglich gewechselt werden und nach dem zweiten Tag werden die Bohnen in frisches Wasser bei mittlerer Hitze gar gekocht. Die Bohnen abspülen, abtropfen lassen und hacken.

Mit dem Olivenöl mischen, die Petersilie und den Knoblauch hinzugeben und zu einer Paste zerdrücken.

Heiß servieren.

 

 

 

 

Malteser Sandwich

 

(Dieses Sandwich wird mit Gbejna zubereitet. Das ist ein maltesischer Käse aus Ziegen – oder Schafsmilch, der mit schwarzem Pfeffer in Essig eingelegt ist.)

 

 

 

Zutaten:

 

8 Scheiben Toast

 

4 Tomaten, in dünne Scheiben geschnitten

 

dünne Scheiben Gbejna

 

etwas Basilikum, gehackt

 

Mayonnaise

 

Vinaigrette (Öl, Essig und Kräuter)

 

 

 

 

Zubereitung:

 

Die Toastscheiben mit der Mayonnaise bestreichen.

Die Tomaten– und Käsescheiben schuppenartig darüber legen, mit Vinaigrette und mit Basilikum garnieren.

Eine zweite Toastscheibe darauf legen und das Sandwich einmal diagonal durchschneiden.

 

 

 

 

 

 

Kaninchen Wrap

 

Zutaten:

 

200 g Kaninchenfleisch, gebraten

 

4 Teigfladen (Tortillas oder Wraps)

 

200 g Rahmspinat

 

4 Eisbergsalatblätter

 

2 Eier, hart gekocht

 

2 EL Frischkäse

 

2 EL Kapern

 

Pfeffer aus der Mühle

 

 

 

 

Zubereitung:

 

Den vor gegarten Rahmspinat in einem Sieb abtropfen lassen.

Den Eisbergsalat in sehr feine Streifen schneiden und die Eier in feine Würfel schneiden.

Den warmen Rahmspinat mit dem Frischkäse verrühren und auf die Teigfladen verteilen.

Das Ei und die Salatstreifen darüber streuen. Das Kaninchenfleisch in Stückchen darauf verteilen.

 

Dann die Wraps unten etwas einklappen und von der Seite fest aufrollen.

 

 

 

 

Maltesische

 

Rühreier

 

Zutaten:

 

8 Eier

 

2-3 große, reife Tomaten

 

1 Zwiebel, fein gehackt

 

1 EL Olivenöl

 

40 g Butter

 

1 Knoblauchzehe, gehackt

 

1 EL Petersilie, gehackt

 

Pfeffer aus der Mühle, Salz

 

 

 

 

Zubereitung:

 

Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden.

Das Öl und etwas Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anbraten.

Den Knoblauch und die Tomaten zugeben und 5 Minuten köcheln lassen.

Die Eier in einer Schüssel leicht schlagen, mit dem Pfeffer und etwas Salz würzen und über die Tomaten und Zwiebel gießen.

Die restliche Butter hinzugeben und die Petersilie darüber streuen.

Während dieser Zeit ständig rühren, bis die Rühreier fertig sind.

 

 

 

 

Malteser

 

 

Bruschetta

 

Zutaten:

 

1 Maltesisches Brot oder Ciabatta

 

4 reife Tomaten

 

8 Basilikumblätter, fein gehackt

 

20 schwarze Oliven, entsteint, gehackt

 

2 TL Kapern, gehackt

 

2 Knoblauchzehen, zerdrückt

 

etwa 8 EL Olivenöl

 

Pfeffer aus der Mühle

 

 

 

 

Zubereitung:

 

Die Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden.

In eine Schüssel geben und mit dem Basilikum, den Olivenstücken, ein wenig Olivenöl, den Kapern und dem Pfeffer mischen.

Das Brot in Scheiben schneiden und im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen

5-8 Minuten rösten.

Das Olivenöl mit dem Knoblauch mischen, auf das Brot streichen und dann die Tomatenmischung darauf geben.