Cookart Social World steht für eine Organisation, welche auf sozialem Boden für Zusammenarbeit, Teamgeist, Motivation, Hilfe vor allem aber für Freundschaft steht. Zum Besuch der Webseite, klick das Logo an
Cookart Social World steht für eine Organisation, welche auf sozialem Boden für Zusammenarbeit, Teamgeist, Motivation, Hilfe vor allem aber für Freundschaft steht. Zum Besuch der Webseite, klick das Logo an
Maltese Food and Gastronomy
Maltese Food and Gastronomy
Maltalunch is a truly local online restaurant community
Maltalunch is a truly local online restaurant community
Malta Restaurant Guide
Malta Restaurant Guide
A leading website for information on dining in Malta
A leading website for information on dining in Malta
Elke Palenio’s große Schwäche ist das Kochen, Backen und die dazugehörige Food Fotografie. Ihr Blog ist noch ganz neu, aber er zeigt jetzt schon ein paar ganz tolle Rezepte zum Nachkochen. Einfach das Bild anklicken, es lohnt sich...
Elke Palenio’s große Schwäche ist das Kochen, Backen und die dazugehörige Food Fotografie. Ihr Blog ist noch ganz neu, aber er zeigt jetzt schon ein paar ganz tolle Rezepte zum Nachkochen. Einfach das Bild anklicken, es lohnt sich...

Vielleicht liegt es am Klima oder am Geruch des Meeres – rund um das Mittelmeer hat man anscheinend immer Appetit, und Malta macht da keine Ausnahme. Die Malteser finden immer einen Grund zum Essen.

Jede Jahreszeit hat mit ihr verbundene traditionelle Gerichte, und jedem Feiertag sind bestimmte Süßigkeiten gewidmet.

Sie finden in jedem Ort Konditoreien – jede mit ihrer eigenen Auslage von frisch gebackenen Leckereien. Darunter sind altbekannte Köstlichkeiten wie Apfelkuchen, Mandelkuchen, Marmeladen-Windbeutel und ähnliches, aber auch traditionelle maltesische Süßigkeiten, die Sie unbedingt probieren müssen, wenn Sie Malta besuchen.

 

Die am häufigsten vorkommenden Süßigkeiten sind wahrscheinlich „Qaghaq tal-Gahsel“, frei übersetzt: Honigringe. Das sind Teigringe, die es in allen Größen gibt, gefüllt mit schwarzem Sirup, Marmelade, geriebener Orangenschale, Gewürzen und Honig. Es gibt sie auch vakuumverpackt, was sie zu einem idealen Mitbringsel für die Daheimgebliebenen macht.

Perlini, mit Zuckerguss überzogene Mandeln, können nach Gewicht oder abgepackt in den verschiedensten Pastellfarben erworben werden. Früher wurden Perlini während des Karnevals zur Freude aller, vor allem natürlich der Kinder, umsonst von den Umzugswagen geworfen.

 

Eine andere Leckerei ist „Mqaret“ – frittierte, mit Datteln gefüllte Teigtaschen, die bei den Dorf-Festas, auf Straßenmärkten und am Eingang von Valletta angeboten werden. Essen Sie sie, solange sie noch heiß sind, der Teig knusprig und die Füllung weich ist – so genießen Sie den vollen Geschmack.

 

Auch „Helwa tat-Tork“ sollten Sie probieren, eine sehr süße und klebrige Mixtur aus zerkleinerten Mandeln, deren Ursprung höchstwahrscheinlich im Orient liegt. Üblicherweise wird sie nach dem Essen zum Kaffee serviert. Im Supermarkt kann man sie auch in kleinen Dosen kaufen.

 

Eine absolute Delikatesse sind „Kamoli“ – knusprig frittierte Teigschläuche, gefüllt mit frischem Ricotta, Zucker, Zitronat und Schokolade. Sie müssen vor allem im Sommer im Kühlschrank gelagert werden, also essen Sie sie frisch, gleich nach dem Kauf. Das wird Ihnen nicht schwer fallen, wenn Sie sie erst einmal gesehen haben.

 

Sollten Sie während Ihres Malta-Aufenthaltes einen Ausflug zu einem Dorf-Fest machen, werden Sie an den Nougat-Verkaufsständen nicht vorbeikommen, die auf dem Kirchplatz und auf den darauf zuführenden Hauptstraßen nicht zu übersehen sind.

Zur Auswahl stehen verschiedene Nougat-Sorten: weiche, harte, gewürzte, mit Mandeln, ohne… Wenn Sie sich nicht entscheiden können, lässt Sie der Verkäufer gerne etwas probieren.

 

Neben diesen traditionellen Süßigkeiten, die es das ganze Jahr über gibt, können Sie auch andere spezielle Leckereien finden, die nur für besondere Tage zubereitet werden, etwa „Zeppoli“ zum St. Josefstag am 19. März, „Kwarezimal“ während der Fastenzeit und „Figolli“ zu Ostern.

Für Karfreitag werden sogar extra Süßigkeiten aus der Frucht des Johannesbrotbaums hergestellt. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie bei all diesen Köstlichkeiten, die es das ganze Jahr über gibt nach ihrem Urlaub in Malta etwas zugenommen haben.

 

 

 

 

Quelle:   www.airmalta.de

 

Peanut butter cookies
Peanut butter cookies